Dr. Thomas Woznik

 Vorsitzender Hans Thomas Rehbein blickt auf erfolgreiches Jubiläumsjahr zurück!

63. Verbändetag des Bundes Deutscher Schülerruderverbände in Hamburg

Beim 63. Jahrestagung des Bundes Deutscher Schüler­ruderverbände (BDSRV) Ende März in Hamburg konnte der alte und neue Vorsitzende Hans-Thomas Rehbein auf ein überaus erfolgreiches Jubiläumsjahr „50 Jahre BDSRV“ zurückblicken. Mit dem Festakt und dem Rudersymposium war die Außenwirkung dem Anlass entsprechend vielfältig und wurde im Nachhinein als positiv bewertet. Der ausrichtende Landesverband in Hamburg hatte die Delegierten zur Tagung in das Bootshaus der RG Hansa Hamburg geladen, den Begleiterinnen und Begleitern wurde parallel dazu ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit einer Rodin-Ausstellung und einer Führung zur bekannten Welte-Funkorgel des NDR geboten. 

Mit den Vorstandswahlen und den Perspektivplanungen in die nächsten 50 Jahre standen wegweisende Tagesordnungspunkte auf dem Programm. Der Vorstand wurde in seinen Ämtern bestätigt, die Konzeption und Planungen für die nächsten Jahre, wie bspw. die Öffnung des Verbandes beraten.

Zur Einstimmung und zum gemeinsamen Mittagsessen trafen sich die Landesvertreter im Aqua-Hotel am Olympiastützpunkt, von wo sie anschließen zur Tagung in das Bootshaus der RG Hansa Hamburg an der Außenalster zu wechselten. Hier begrüßte Vorsitzender Hans-Thomas Rehbein die Vorsitzenden aus den verschiedenen Landesverbänden und ergänzte seinen schriftlich vorliegenden Jahresbericht, welcher  sich u.a. auf die zurückliegenden Jubiläumsfeierlichkeiten, auf organisatorische Probleme sowie auf die anstehende Vermessungspraxis der Gig-Vierer beim Bundesfinale „Jugend-trainiert“ in Berlin bezog. Stellvertreter Dr. Woznik ergänzte durch einen Kurzbericht über einen erfolgreichen verlaufenen Fortbildungslehrgang in Weilburg zu Beginn des Jahres 2006 zum Thema „Möglichkeiten des Ruderns als Ganztagesangebot im Zusammenhang mit G8“ (verkürzte Gymnasialausbildung auf 8 Jahre, vgl. auch www.rudern.de und www.rudern1.de). Zu Beginn der Aussprache zum Jahresbericht dankte der Vorsitzende noch einmal den Niedersächsischen Schülerrudern, allen voran Frank Buchholz sowie Gunther Sack für die gelungene Organisation des 50jährigen Jubiläums und seinem Stellvertreter für die Planungen zum Rudersymposium. Der Aussprache zum Jahresbericht folgte der Kassenbericht von Finanzchef Heinz Freund (Kassel), welcher trotz der hohen Ausgaben für das Jubiläumsjahr und dank der Jubiläumsumlage noch im positiven Bereich abgeschlossen werden konnte. Stellvertretend für die Kassenprüfer beantragte Gunther Sack die Entlastung des Kassenwarts, welche einstimmig erteilt wurde. Der Ehrenvorsitzende Wilhelm Gieseck (Essen) ergriff daraufhin das Wort und sprach den Dank der Versammlung für das erfolgreiche Jubiläumsjahr und die damit verbundene Arbeit im Gesamtvorstand aus. Eine Entlastung nach solchen Erfolgen sei keine Frage; sein Antrag wurde einstimmig angenommen. Daraufhin folgten die Wahlen. Alle Mitglieder des alten Vorstands standen als Kandidaten zur Verfügung, so dass es keine Probleme gab, alles in Kürze abzuhandeln. Bestätigt in ihren Ämtern wurden Hans-Thomas Rehbein (Hamburg) als erster, Dr. Thomas Woznik (Frankfurt/M.) als stellvertretender Vorsitzender sowie Heinz Freund (Kassel) als Kassierer. Als Kassenprüfer wurden Norbert Basch (Berlin) sowie Gunter Sack (Hannover) wieder gewählt; Beisitzer ist Dieter Hass (Kassel), der für die Homepage des Verbandes zuständig ist.

Nach dem ersten Tagungsabschnitt mit den Regularien trafen sich Begleiterinnen und Begleiter sowie Funktionäre zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant Warsteiner Elbspeicher am Elbufer.

Am folgenden Sonntag standen weitere Bericht aus den Landesverbänden und die Diskussion zur weiteren Arbeit im Verband an. Als Schwerpunkte ergaben sich: Die Weiterentwicklung des Internetauftritt des Bundes unter www.schuelerudern.de  mit verändertem Layout und Struktur sowie  weiteren auf das Schülerrudern bezogenen Inhalten. Ehrenvorsitzender Wolfgang Knierim (Kassel) brachte ergänzend die Idee ein, das Schülerrudern bei  www.wikipedia.de zu präsentieren. Weiterer Schwerpunkt soll die Öffnung des Verbandes für interessierte Schülerrudervereine und -riegen sein. In diesem Zusammenhang machten Ehrenvorsitzender Wilhelm Gieseck und Roland Rauhut (Hamburg) deutlich, dass in Zukunft auch die Interessen der Protektoren der Schülerruderriegen wahrgenommen und vertreten werden müssen, um das Rudern in den Schulen überhaupt in der gewohnten Form präsent zu halten.   

 Zum Abschluss der Jahrestagung bedankte sich der Vorsitzende des Berliner Schülerruderverbandes Norbert Basch bei den Gastgebern, allen voran beim Vorsitzenden Hans-Thomas Rehbein. Dieser wünschte den Delegierten ein erfolgreiches Jahr 2006 sowie ein Wiedersehen beim Verbändetag in Kassel 2007.

 Weitere Fotos von Wolfgang Knierim und Dr. Thomas Woznik unter:

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2079117

    

Bild-Nr.

Bildunterschrift (copy-right by T. Woznik)

 

Vorstand-BDSRV

Der alte und neue Vorstand des Bundes Deutscher Schülerruderverbände:

v.l. Heinz Freund (Kasse, Kassel), Dr. Thomas Woznik (Stellvertretender Vors., Frankfurt), Hans-Thomas Rehbein (Vorsitzender, Hamburg)

Gieseck + Delegierte

Ehrenvorsitzender Wilhelm Gieseck (Mitte) und Delegierte:

(v.l.) Dr. H. Urbach (Hamburg), W. Gieseck (Essen), Norbert Basch (Berlin), Olaf Buhl (Berlin).

Knierim + Tholl

Ehrenvorsitzender Wolfgang Knierim (2. v. l.) im Kreis der Delegierten:

v.l. Heinz Freund (Kassel), W. Knierim, Peter Tholl (Osnabrück), n.n., Gunter Sack (Hannover)