News Termine Schülerrudern RWR-Leitlinien Schülerruderpokal Vorstand Satzung Mitglieder Links Impressum  
Achterrudern bei Carolinum Osnabrück


Ruderfeste: Ein fester Bestandteil bei Caro


Nikolausrudern bei Caro
05.11.2008
Ruderriege Gymnasium Carolinum Osnabrück

Rudern in Osnabrück verbinden viele mit Achterweltmeister Jan Tebrügge, den Vizeweltmeistern Lutz Ackermann und Peter Puppe sowie Weltmeistertrainer Tobias Rahenkamp. Die vier Männer haben am Carolinum das Rudern erlernt und sind durch die Anwesenheit bei Festen, durch Starts in Altherrenrennen bei Schülerregatten oder durch die Teilnahme an Ruderwanderfahrten nach wie vor mit der Ruderriege Carolinum eng verbunden. Sie starten unterdessen für den Osnabrücker Ruderverein (ORV).
Gerudert wird auf einem fünf Kilometer langen Teilstück eines Stichkanals, der den Mittellandkanal mit dem Osnabrücker Hafen verbindet. Das Ruderrevier eignet sich gut für den Ruderbetrieb, allerdings erfordert der Schiffsverkehr strenge Sicherheitsvorkehrungen. Das Bootshaus im Stadtteil Eversburg ist etwa vier Kilometer von der in der Innenstadt liegenden Schule entfernt. Durch öffentliche Verkehrsmittel sind die Rudereinrichtungen für die Schüler gut zu erreichen.


Ziele:
Das Carolinum (Carolinum Osnabrück) ist ein von Karl dem Großen gegründetes staatli-ches Gymnasium, das zurzeit fast 1400 Schüler besuchen. Die schulische Arbeitsgemeinschaft „Ruderriege Carolinum“ hat sich zur Aufgabe gemacht, durch das Anstreben von sportlichen Zielen sowie durch das Durchführen von Ruderwanderfahrten einen Beitrag zur Sozialisation von Heranwachsenden zu leisten. Für die Mitglieder der Ruderriege bedeutet dies, dass es hier nicht primär um den sportlichen Erfolg eines Einzelnen, eines Vierers oder eines Achters, sondern um die Entwicklung des Verantwortungsbewusstseins der Schüler im Hinblick auf die Gemeinschaft aller Riegenmitglieder und auf die materiellen Werte (Boote, Bootshaus etc.) geht. Es sollen so Handlungskompetenzen vermittelt werden, die über den Bereich des Sports hinaus zur Verfügung stehen.
Eine weitere Aufgabe des Schulsports ist es, ein überdauerndes Interesse an sportlicher Betätigung zu vermitteln. Die Ruderriege Carolinum betrachtet sich als Teil der Jugendabteilung des ORV und strebt für die Riegenmitglieder den Übergang in den Verein an, um so das Sporttreiben während des gesamten Lebens zu initiieren.

Peter Tholl & Dr. Thomas Woznik