News Termine Schülerrudern RWR-Leitlinien Schülerruderpokal Vorstand Satzung Mitglieder Links Impressum  
Siegerehrung im Jungen-Gig-4x+ WK II: Sieger: Sportgymnasium Dresden (SAC)


Siegerehrung im Mädchen-Gig-4x+ WK II: Siegerinnen: Greselius-Gymnasium Bramsche (NIS)


Siegerehrung im Jungen-Gig-4+ WK II: Sieger: Caro Osnabrück (NIS)


Siegerehrung im Mädchen-4x+ WK III: Siegerinnen: Karl-Rehbein-Gymnasium Hanau (HES)


Siegerehrung im Achter WK II: Sieger: Greselius-Gymnasium Bramsche (NIS)
30.09.2008
Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ 2008

Beim Blick auf das Meldeergebnis registrierten Fachleute als erstes hoch erfreut, dass in diesem Jahr - nach nur acht Achtern im Jahr 2007 – elf Achter gemeldet waren, die auch alle am Start waren. Da in Berlin die Vertreter aus Sachsen mitteilten, dass nur aufgrund von Erkrankungen ein Achter aus diesem Bundesland nicht am Start sein konnte, besteht für 2009 die berechtigte Hoffnung, dass in der „Königsdisziplin“ des Ruderns vielleicht noch mehr Teams antreten werden.


Nach dem Trainingstag am Montag fanden am Dienstag die Vor- und Hoffnungsläufe statt. Zwar regnete es den ganzen Tag, dafür herrschten bei Windstille faire Bedingungen auf der Regattabahn. Bei den Finalläufen am Mittwoch schien die Sonne, so dass auch viel Fans die Aktiven anfeuerten. Die Siegerehrungen wurden u.a. von den erfolgreichen Ruderern Jan Tebrügge, Marcel Hacker und Jost Schömann-Finck vorgenommen, die sich auch für Autogramme, Fotos und Fragen zur Verfügung stellten. Erfolgreichstes Bundesland war Niedersachsen mit drei Bundessiegen, gefolgt von Schleswig-Holstein und Bayern.


Die Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle im Stadtteil Hohenschönhausen war ein weiteres „Highlight“ des Berlinaufenthaltes. Zur Siegerehrung erschienen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes und Vizepräsident des IOC Dr. Thomas Bach. Die Stimmung auf den Siedepunkt brachte der Auftritt der Band „Marquess“.



Ergebnisse: Die Bundessieger 2008

Mädchen WK III 4x+: Karl-Rehbein-Schule Hanau HE

Jungen WK III 4x+: Deutschhaus-Gymnasium Würzburg BY

Mädchen WK II Gig-4x+: Greselius-Gymnasium Bramsche NI

Mädchen WK II 4x+: Klaus-Harms-Schule Kappeln SH

Jungen WK II Gig-4x+: Sportgymnasium Dresden SN

Jungen WK II 4x+: Lauenburgische Gelehrtenschule Ratzeburg SH

Jungen WK II Gig-4+: Gymnasium Carolinum Osnabrück NI

Jungen WK II 8+: Greselius-Gymnasium Bramsche NI


Weiterer Bericht zum Bundesfinale beim Schülerruderverband Hessen e.V. .

Alle Ergebnisse zum Bundesfinale 2008 finden sie h i e r .


Text und Fotos: Peter Tholl