News Termine Schülerrudern RWR-Leitlinien Schülerruderpokal Vorstand Satzung Mitglieder Links Impressum  
Caro-Jahresbericht 2007
21.04.2008
Jahresbericht 2007 der RR Carolinum in Osnabrück ist raus

Breiten Raum nehmen auch ein die Berichte über die Wanderfahrten, das Ruderfest und die sonstigen Aktionen ein. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Ehemaligen. Jan Tebrügge und Lutz Ackermann beschreiben sehr persönlich ihre internationalen Rudererfolge. Über ihre Trainertätigkeit berichten Tobias Rahenkamp und Andreas Puppe.
In seinem Vorwort geht Protektor Peter Tholl auf die Anfänge des Ruderns am Carolinum ein. Er führt aus: „Osnabrücker Archäologen haben Indizien dafür, dass im Mittelalter direkt neben dem Carolinum eine Bootswerft gewesen sein könnte. Der Name des noch existierenden Turmes der ehemaligen Stadtmauer „Hellingturm“ (Helling = Schiffsbauplatz) wird damit in Zusammenhang gebracht. Im Mittelalter wurden nämlich Waren per Schiff (Torfkahn) nach Osnabrück gebracht.
Bei etwas Phantasie könnte man vermuten, dass es schon damals findige Schüler gab, die in diesen Booten (heimlich) auf der Hase gerudert haben. Das würde bedeuten, dass am Carolinum nicht erst seit 1921 diese Sportart ausgeübt wird wird, sondern schon viel länger. Damit wäre das Carolinum nicht nur die älteste Schule Deutschlands, sondern auch die mit der längsten Rudertradition. Allerdings gibt es dafür keine „harten“ Beweise. (…)“ (S. 4)
Abgerundet wird das Heft durch einen Ausblick auf die Saison 2008 und durch einen umfangreichen Statistikteil. Interessenten können den „Jahresbericht 2007“ kostenlos anfordern unter: RR Carolinum, Große Domsfreiheit 1, 49074 Osnabrück; Tel. 0541/3234381 oder per eMail: infopost(at)carolinumosnabrueck(punkt)de. Aktuelle Informationen zur Ruderriege Carolinum gibt es im Internet

Peter Tholl