News Termine Schülerrudern RWR-Leitlinien Schülerruderpokal Vorstand Satzung Mitglieder Links Impressum  
125 Jahre DRV in Köln


Hans-Thomas Rehbein im DRJ-Vorstand


Der 18. Jugendrudertag 2008 in der Nähe der DSHS Köln
14.03.2008
18. Jugendrudertag in Köln

Nachdem der Vorsitzende der DRJ Lothar Drnec Ergänzungen zu seinem schriftlich in der Fachzeitschrift Rudersport vorliegenden Jahresbericht gegeben hatte, wo als ein zentrales positives Arbeitsergebnis die finale Bereinigung der im Jahr 2004 aufgedeckten Zahlungsunregelmäßigkeiten festgestellt wurde, konnte der Vorstand entlastet werden. Die sich anschließenden Wahlen ergaben lediglich Änderungen auf zwei Beisitzerpositionen: Tanja Knöll aus Mainz wurde als neue Beisitzerin mit dem Aufgabenfeld „Lehre“, Moritz Petri aus München als Beisitzer für das Aufgabenfeld „Internationale Jungendarbeit“ gewählt. Die anderen Positionen blieben unverändert, so auch die aus Schülersicht bedeutsame Position des Referatsleiters Schülerrudern, welche weiterhin von Hans-Thomas Rehbein eingenommen wird.

An Anträgen wurde bspw. der von Peter Sturm vom RK am Wannsee zur Wiedererlangung der (sichtbaren) „Eigenständigkeit“ der DRJ behandelt und mit großer Mehrheit angenommen. Die mit den Zahlungsunregelmäßigkeiten zusammenhängende Einschränkung der Eigenständigkeit soll in Zukunft schrittweise wieder zurück gewonnen werden. Ein beim Rudertag gestellter Antrag zur Überführung der Bestimmungen des Jungen- und Mädchenruderns in die allgemeinen Ruderwettkampfregeln wurde mit großer Mehrheit von der Versammlung abgelehnt. Beide Entscheidungen sind aus der Sicht des Schülerruderns richtig gefällt worden.

Dr. T. Woznik