News Termine Schülerrudern RWR-Leitlinien Schülerruderpokal Vorstand Satzung Mitglieder Links Impressum  
Die Tagungsteilnehmer am Maschsee


Das Schloss in Hannover


Der Vorstand des BDSR mit Vors. Peter Tholl, Heinz Freund und Stellvertreter Achim Eckmann
30.11.2015
Schülerrudertag 2015

Freitags reisten die Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet an, um sich in lockerer Runde beim gemeinsamen Abendessen einzustimmen. In diesem Jahr waren viele Vertreter aus den Bundesländern vertreten, denn mit der Verbindung zweier Sitzungen: Referatssitzung der DRJ und Schülerrudertag ist eine jährliche Zusammenkunft geschaffen, die von großer Bedeutung für das Schülerrudern ist. Während am Samstagmorgen bei der DRJ-Sitzung Achim Eckmann als Referatsleiter durch die Sitzung führte, hatte nachmittags Peter Tholl als Vorsitzender des Bundes Deutsche Schülerruderer das Sagen. Die Tagesordnung der Referatssitzung war so voll gepackt, dass sie nur in Teilen abgearbeitet werden konnte. Mit dem TO-Punkt "Gig-Bootrennen" stand natürlich auch ein Thema an, das für das Schülerruderrudern und das Anfängerrudern in Deutschland in der Vergangenheit wie auch in Zukunft von grundsätzlicher Bedeutung ist. Hier standen sich Befürworter und Gegner gegenüber und rangen um eine günstige Entwicklung für die Zukunft des Ruderns an den Schulen und im Anfängerbereich der Vereine. Ergebnis: mit Mehrheit entschied sich die Versammlung dafür, das Verbot von Rennen in der Gig auf Regatten in den "Bestimmungen für das Jungen und Mädchenrudern" der DRJ aufzuheben. Damit würde der Weg frei, den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" zahlenmäßig und nachhaltig günstig zu entwickeln. Dies wäre für den Rudersport ein entscheidender und notwendiger Schritt, um die Akzeptanz des Ruderns im Nachwuchsbereich zu fördern und voran zu treiben.

Nachmittags berichtete unser Vorsitzender, Peter Tholl, über die Aktivitäten Perspektiven unseres Verbandes. Neben den Regularien tauschte man sich noch einmal intensiv über die Ergebnisse des Vormittags aus.

Text: Dr. T. Woznik
Fotos: Peter Tholl