News Termine Schülerrudern RWR-Leitlinien Schülerruderpokal Vorstand Satzung Mitglieder Links Impressum  
Senator Ties Rabe tauft das Skiff Kolkrabe


Sieger im WK II-Schülerinnen-Doppelvierer m. St.: Wilhelm-Gymnasium


Das NDR Hamburg Journal berichtet vom Landesentscheid
17.07.2015
Schulsenator Ties Rabe bei den Hamburger Schulmeisterschaften

Im Motorboot hatte Schulsenator Rabe das Rennen im WK II der Mädchen im Gig-Doppelvierer begleitet. Mit den Goldmedaillen ehrte Rabe anschließend den WK II Gig-Doppelvierer der Sophie-Barat-Schule. Die Mädchen hatten damit auch das Ticket für das Bundesfinale gelöst.

Die begehrtesten Siege neben dem Sophie-Barat Vierer schafften je drei Teams vom Matthias-Claudius-Gymnasium und dem Wilhelm-Gymnasium. Diese sieben Mannschaften dürfen Hamburg im September in Berlin auf dem Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" vertreten. Im Rahmenprogramm zu den JtfO Rennen waren auch noch die Gymnasien Grootmoor und Eppendorf sowie die Stadtteilschule Kirchwerder erfolgreich.

Neben den sportlichen Höhepunkten gab es in der Regattpause Bootstaufen von zwei nagelneuen Kinderskiffs. Taufpaten waren Schulsenator Ties Rabe und Helke Nieschlag. Senator Rabe taufte ein Skiff auf den Namen "Kolkrabe". Helke Nieschlag taufte das zweite Skiff auf den Namen "Feuer und Flamme". Beide Skiffs strahlen in den Hamburger Farben rot/weiß. Bei der Bootstaufe zeigte sich der Senator gut informiert und bezog sich auf den Deutschlandachter, der am Vortag in Luzern knapp gegen England verloren hatte.

Nach der Taufe überreichte Achim Eckmann dem Senator die Festschrift "100 Jahre Deutsche Ruderjugend". Senator Rabe bedankte sich mit Glückwünschen an die DRJ zum Jubiläum und einem Photoshooting zusammen mit Jürgen Warner (AAC/NRB) und dem DRJ Jübiläumswimpel.
Das NDR Hamburg Journal hat eine Reportage über den Landesentscheid gesendet: Hier der Link zur Fernsehreportage.


Mehr Infos auf den Seiten des Hamburger Schülerruderverbandes.

Text und Bilder von Roland Rauhut und Achim Eckmann