News Termine Schülerrudern RWR-Leitlinien Schülerruderpokal Vorstand Satzung Mitglieder Links Impressum  
Die Arbeitsgruppenteilnehmer am Sportinternat


Internatsleiter Andreas Bohne (rechts), links daneben SRVN-Vorsitzender Gunther Sack.
24.11.2012
Niedersachsens Schülerruderer tagen in Hannover

Bei dieser Sitzung ging es vor dem Hintergrund ausscheidender Vorstandsmitglieder insbesondere darum, die Verbandsarbeit neu zu strukturieren und neue Mitstreiter für die Tätigkeiten zu gewinnen. Dabei stellt sich das Problem, dass es am Regattastandort Hannover an Protektorennachwuchs mangelt.

Da sich der Großraum Osnabrück (Osnabrück, Bramsche und Bersenbrück) in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Hochburg für das Schülerrudern in Deutschland entwickelt hat, werden sich verstärkt Protektoren aus dieser Region an der Verbandsarbeit beteiligen. Die beiden Verbandsregatten sowie des Landesentscheids „Jugend trainiert für Olympia“ werden auch in Zukunft auf dem Maschsee durchgeführt. Hier gibt es eine perfekte Infrastruktur und bereits in diesem Jahr hat ein junges Team von ehemaligen Schülerruderern die drei Regatten reibungslos organisiert und durchgeführt.

Unter der Leitung des Ehrenmitglieds Thomas Sielenkämper wurde außerdem über eine Regattareform diskutiert. Als Folge der Auswirkungen von G8 sind Anpassungen in der Wettkampfklasse I (17- bis 19-Jährige) erforderlich. Es wird aber auch über strukturelle Änderungen bei den Kinderrennen (14 Jahre und jünger) nachgedacht. Nach der Abschaffung der Orientierungsstufe in Niedersachsen wird an den meisten Gymnasien bereits in der 5. Klasse mit dem Rudern begonnen. Folglich gibt es gerade im Gig-Doppelvierer sehr große Meldefelder (25 und mehr Boote). Hier wird nach intelligenten Lösungen gesucht, um allen Kindern sportlich interessante Wettkämpfe zu ermöglichen. Man war sich einig, dass es noch Diskussionsbedarf gibt und dass man ohne Zeitdruck diese Änderungen in Angriff nehmen will.
Auf dem Verbandstag am 17.2.2013 in Hannover werden sich die Kandidaten zur Wahl stellen. Verbunden mit Satzungsänderungen sowie ersten Beschlüssen zur Regattareform soll dann der Verband fit für die Zukunft gemacht werden.

Weitere Informationen beim Schülerruderverband Niedersachsen (h i e r anklicken) vom 22. Nov. 2012.

Text & Fotos von Peter Tholl